552 CENTIL - Der wahre Grund für die CO2 Lüge ist ein widerwärtiger Plan der Bilderberger, Rothschilds, Bill Gates, Soros und anderen Kabalen
Informationsseite für Klima & Energie

Informationsseite für Klima & Energie

Artikel 10405 mal gelesen
Der wahre Grund für die CO2 Lüge ist ein widerwärtiger Plan der Bilderberger, Rothschilds, Bill Gates, Soros und anderen Kabalen 





Nachtrag vom 05.05.2020

„Nachdem aufgezeigt wurden ist, dass die Bill &Melinda Gates Stiftung mit Lothar Wieler (RKI) und Christian Drosten (Berliner Charite) zusammenarbeitet/finanziert wird. Geht es in die nächste Runde. Bill Gates erst kürzlich in einigen Interviews die Maske fallen lassen. Unter anderem in der Primetime der Tagesschau dort äußerte er unter anderem, dass 7 Milliarden Menschen mit dem neuen Impfstoff geimpft werden müssen. Diese Impfstoffe allerdings sind eine neue Ära und noch gefährlicher als alle vorherigen. Es sind RNA-Impfstoffe die zusätzlich mit Nanopartikeln bestückt sind ZITAT:  “Nanopartikel als Mini-Transporter
Doch mit der Herstellung des passenden RNA-Moleküls hat man noch lange keinen funktionierenden Impfstoff. „Es ist schwierig, die RNA in die menschlichen Körperzellen zu bringen“, so Cichutek. Genfähren mit Nanopartikeln sollen das Problem lösen. Sie messen nur wenige Millionstel Zentimeter, befördern die verpackten Erbgutstränge durch die Zellwand und verhindern, dass der Impfstoff im Körper zu schnell abgebaut wird.”. Diese Nanopartikel sind hochgefährlich "Nanopartikel: Niedliche, kleine Killer"  von Vlad Georgescu oder im Spiegel - Umweltbundesamt warnt vor Nanotechnologie Zitat: "Im Tierversuch seien die Teilchen bis in den Kern von Körperzellen gewandert und hätten dort die Erbinformation geschädigt." oder "Ihre Winzigkeit birgt allerdings auch die Gefahr, dass sie viel eher die natürlichen Barrieren im Körper überwinden - etwa die Blut-Hirn-Schranke.".
Auch beim mdr - Nanopartikel können Krebs auslösen wurde darüber berichtet.

Unbekannt dürfte den meisten Bürgern sein, dass heutige Impfstoffe bereits mit Nanopartikeln kontaminiert sind, wie stichprobenartige Untersuchungen ergaben:
New Quality-Control Investigations on Vaccines: Micro- and Nanocontamination

Noch brisanter dürfte im Zusammenhang mit RNA-und Nano-Impfstoffen der Hinweis auf die Gene Drive Files sein, die die Heinrich-Böll-Stiftung vor etwa 2,5 Jahren aufdeckte. Diese belegen, dass die Bill and Melinda Gates Foundation eine PR-Firma damit beauftragt hat, heimlich einen wichtigen UN-Prozess zum Thema Synthetische Biologie zu unterwandern.

Obwohl dies alles bekannt ist, kommt Christian Drosten (Berliner Charite) mit folgenden Worten daher Genbasierte Impfstoffe haben Potential.

Der Tierarzt Dr. Lothar H. Wieler, Präsident des Robert-Koch-Instituts, gehört auch zum Executive Board der IANPHI (International Association of National Public Health Institutes).
Hauptfinanzierer der IANPHI ist die Bill & Melinda Gates Foundation, die im globalen 50-Milliarden-Dollar-Impfgeschäft immer dabei ist unter der Suche auf der Hauptseite leicht zu finden

Das HELMHOLTZ Zentrum für Infektionsforschung ist seit jahren schon an einem anderen Schritt dran. Impfen ohne Spritze per Nanopartikel durch Cremes auf der Haut oder einem Nasenspray.
Zitat: „Die Nanopartikel dringen über die Haarfollikel in die Haut ein und lösen im Körper eine Immunreaktion aus“, sagt Hanzey Yasar vom HIPS. „Ein solcher Impfstoff wäre sehr einfach zu verabreichen und würde sicherlich von der Bevölkerung gut angenommen werden.“

Jetzt wisst Ihr, dass es definitiv durch die Haut geht, was frühere Artikel noch nicht wussten!“


Der FB Gruppe "Der Widerstand" beitreten und gegen diese menschenverachtende Kabalen vorgehen!
Wenn die Gruppe wie in Deutschland ähnlich wächst, werden wir eine neue freiheitliche Bürgerpartei gründen.




Zurück