572 CENTIL - Swissmedic schreibt im Merkblatt - PCR/NAT-Tests und serologische Untersuchungen sind nicht geeignet für den Nachweis von Viren! Die BAG Corona Fallzahlen basieren auf diesen Tests. - Wir decken diesen Jahrhundert-Skandal auf.
Informationsseite für Klima & Energie

Informationsseite für Klima & Energie

Artikel 5088 mal gelesen
Swissmedic schreibt im Merkblatt - PCR/NAT-Tests und serologische Untersuchungen sind nicht geeignet für den Nachweis von Viren! Die BAG Corona Fallzahlen basieren auf diesen Tests. - Wir decken diesen Jahrhundert-Skandal auf. 



PCR/NAT-Tests und serologische Untersuchungen für Viren nicht geeignet

Tagtäglich wird dem Bürger über die medien Angst eingeflöst mit immer wieder neuen Fallzahlen angeblicher Corona Ansteckungen. Doch sind diese Ansteckungen wirkliche Ansteckungen? Nein, bei 99.2% wird über den PCR/NAT-Test lediglich ein sehr kleines Fragment vervielfacht, welches aus irgendeiner Zelle, Virus oder sonst was stammen kann. Diese 99.2% weisen absolut keine Corona-Infektionen auf, sondern lediglich DNA-Fragmente, die man mit dem PCR-Test verfielfacht, um genügend RNA-Material zu erhalten. Dieses RNA-Material stammt jedoch eventuell von älteren Corona-Viren der letzten 10 Jahre, oder von einer anderen Zelle mit zufällig den gleichen RNA-Sequenzen.
Die PCR/NAT Tests sind nicht in der Lage, einen Virus vollständig zu isolieren, zu reinigen und zu analysieren. Diesbezüglich hatten wir hier und hier und hier bereits ausführlich über diese PCR-Tests und die fachliche Beurteilung durch Virologen, Biochemiker und Ärzte berichtet.

Das dies nicht blos ein Hirngespinst eines Verschwörungstheoretikers ist, beweisen wir mit dem Textausschnitt aus dem Merkblatt von Swissmedic, wo genau dies festgehalten wird!


Es muss also für den Nachweis des Corona Virus, der Patient mit dem Virus infiziert sein und dieser Virus muss isoliert, gereinigt und in Petrischalen vermehrt werden, damit dieser effektiv nachgewiesen werden kann. Dies wurde jedoch bis Heute in keinem Land getan!

Damit Skeptiker nicht behaupten können, dies wäre eine wilde Verschwörungstheorie, hier der Originallink zum Merkblatt der Swissmedic, Stand 04.08.2020.

https://www.swissmedic.ch/dam/swissmedic/de/dokumente/bewilligungen/mikrobiologische_laboratorien/mv_covid19_testung_ch.pdf.download.pdf/Merkblatt_COVID-Testung_Swissmedic_BAG_final_de.pdf


Und hier der Link zum PDF, welches wir zur Beweisführung auf unserem Server am 04.08.2020 gesichert haben.

http://www.centil-europe.ch/Forschung/Swissmedic/Merkblatt_COVID-Testung_Swissmedic_BAG_final_de.pdf

Sollte Swissmedic das Originaldokument verschwinden lassen, oder so manipulieren, dass die entsprechenden Passagen nicht mehr vorhanden sind, kann über den Link zum gesicherten Dokument der Inhalt verglichen werden.

 

Serologische Untersuchungen

Bei den serologischen Untersuchungen ist es wie bei den PCR-Tests, diese sind erst in der wissenschaftlichen Forschung und dürften überhaupt niemals angewendet werden! Doch den serologischen Antikörper Tests fehlt es an Empfindlichkeit. Genauer gesagt, dem Verfahren zum Nachweis von Antigenen sind jedoch Grenzen gesetzt aufgrund seiner geringen Sensitivität.

Weiter heist es im Merkblatt

"Um eine Verbindung zwischen einem Nachweis von Antikörpern und dem Schutz der Person vor dem Virus herzustellen, muss gezeigt werden, dass die nachgewiesenen Antikörper schützend, also protektiv sind. Dazu müssen zum Beispiel in der Virologie Vergleichsstudien mit sogenannten Serumneutralisationstests durchgeführt werden."

Doch genau diese wissenschaftlichen Nachweise der Vergleichsstudien fehlen. Diese können erst Jahre danach wissensschaftlich validiert werden.

Wortwörtlich steht da

"Die derzeit verfügbaren serologischen Tests sind derzeit für die Diagnose einer akuten Infektion nicht geeignet (1). Bei einem Einsatz von serologischen Tests darf zurzeit keine Aussage über eine Immunität gemacht werden (2, 3, 8)."

 

Fazit: Diese Schnelltests, welche vom Bund inzwischen mit  288 Millionen nur für dieses Jahr betragen, ist eine eklatante Geldvernichtung bzw. Geldtransver zu den Herstellern dieser Schnelltests, welche weder wissenschaftlich validiert, noch die koch'schen Postulate erfüllen können und daher in der schweiz überhaupt nicht angewendet werden dürften!

Quelle Tagesanzeiger:

 

Noch nie wurde auf irgendein Virus überhaupt getestet! Die Abzocke der Bürger, Grundrechtsentzug, wirtschaftlich nur bei den Kriegen im letzten Jahrhundert verursachte Schäden und daraus resultierend, hunderttausende Arbeitslose, verstorbene die aufgrund falscher ärztlicher Behandlung auf Corona behandelt wurden, obwohl überhaupt nicht mit absoluter Sicherheit ein wirklicher Nachweis erbracht werden konnte, ist ein von der WHO orchestrierter Jahrhundertbetrug, der in fast allen sozialen Schichten unsägliches Leid und Armut verursachte. Wir hatten bereits hier nachgewiesen, dass die WHO von Bill Gates finanziert wird, genau wie Swissmedic auch. Hier der Link.

 

Der Bund bzw. das BAG manipuliert angeblich aufgetretene Fallzahlen einfach mit der Erhöhung der fehlerhaften nicht wissenschaftlich validierten PCR-Tests.

Allein in den letzten 7 Tage ab dem 04.08.2020 waren es 35'565 angewandte PCR-Tests.

Die gesamte Anzahl der Tests pro Tag sind im nachfolgenden Diagramm abgebildet.

Quelle: SRG

Grafik: SRF Data Quelle:BAG

Wir werden von den Bundesräten Berset und Sommaruga, sowie den unterstellten Ämtern BAG und Sicherheit seit Monaten angelogen. Selbst der Lock Down anfangs dieses Jahres wäre überhaupt nicht notwendig gewesen, sondern wurde nur für 1 Ziel veranlasst, um die Bevölkerung in eine Angststarre zu versetzen, in der sie sehr leicht zu manipulieren ist.

Obwohl Schweden weder einen lockdown noch Maskenpflicht verordnete, geht es aufgrund der weltweiten Wirtschaftlichen Vernichtung auch in Schweden aufgrund des Export-Zusammenbruchs wirtschaftlich steil bergab. Wer daran an den Börsen Milliarden abzockt, sind die Milliardäre mit Negativ-Wetten und Optionen. Dadurch wird zusätzlich das Finanzsystem weltweit ausgehölt bis zum Zusammenbruch. Die Staaten pumpen laufend neugedrucktes Geld in das System, welches zu Wertverlusten an den Devisenmärkten führen. Italien steht kurz vor der finanziellen Pleite, genau wie andere Länder. Im Kosovo wird diese Masken- und Virenlüge sogar noch weitergetrieben als in der Schweiz. Dort ist man überall gezwungen, diese Kopfwindel oder Maulkorb anzuziehen und die Leute werden krank aus Angst, sie könnten den Corona Virus vielleicht aufgeschnappt haben. Uns liegen Berichte vor über unzählige angstbedingte Erkrankungen, welche zu Magenschmerzen, heisses Gefühl in der Brust, dadurch erhöhte Schleimbildung in den Bronchien führte. Aus Angst lassen sich diese armen menschen freiwillig mit diesen Pseudotests testen.

Unsere Volksvertreter in Bern, die diesen epochalen wirtschaftlichen und menschlichen Schaden zu vernatworten haben, haben das Amt und den Titel "Bundesrat" nicht im geringsten vertreten oder verdient. Möglicherweise wurden die linken Bundesräte selbst von Gates geschmiert, um diese Bürgerfeindliche wirtschaftsfeindliche Politik bis zur Einführung der Gates Impfungen durchzuziehen.

Mein Rat an Sie. Informieren Sie sich kein einziges mal mehr über Massenmedien wie Blick, Tagesanzeiger, SRG, 20Min oder andere Lügenblätter. Diese wurden schon vor Jahren von Mächten gleichgeschaltet, um die Bevölkerung vorsätzlich in die Irre zu führen. Informieren Sie sich bei Direktquellen wie bei unabhängigen Virologen, Medizinern oder anderen unabhängigen Fachleuten. Quellen zu diesen Fachleuten gibt es im Web genügend. Stehen Sie auch diesem Beitrag kritisch gegenüber und recherchieren Sie selber. Das ist der einzige noch vorhandene Weg der Wahrheitsfindung.



Die Regierungen foltern die Bevölkerung und verstossen gegen die Genfer Konvention. Ein sehr sauber recherchierter Beitrag von Polly aus den USA. Wenn man unsere aktuelle Situation mit der Studie über Folter und Nötigung von Kriegsgefangenen vergleicht, wird nach Polly’s Meinung deutlich, dass das, was wir mit der Reaktion auf das Virus durchmachen, eine nahezu perfekte Parallele zur Definition von Folter und Bidermans "Chart of Coercion" von Amnesty International darstellt.



Zurück