Informationsseite für Klima & Energie
Werbung:
Gratis inserieren bei Webmarkt
SearchThis - Alternative unabhängige Internet Suchmaschine
Informationsseite für Klima & Energie
Werbung:
Gratis inserieren bei Webmarkt
Zurück

28.01.2023 13:24:48  Artikel 23206 mal gelesen
Was passiert, wenn mRNACovid-19 Biowaffen Injektionen mit Blut in Berührung kommen? - Eine Laboranalyse mit frischem Blut zeigt erschreckende Reaktionen 




Ein weiterer Beweis dafür, dass Bill Gates und die Impf-Mafia mit den Covid-19 Injektionen vor hatten, grosse Teile der Weltbevölkerung auszulöschen. Es war pure Absicht und es wurde öffentlich beim WEF und die Jahre zuvor offen von den Psychopathen darüber gesprochen. Und weil in den Regierungen potentielle WEF-Terroristen eingeschleust wurden, interessierte es niemanden. Das in weiten Teilen europas verdummte Volk nahm es hin. Die medial gesteuerte Verblödung erfüllte Ihren Zweck vollständig. 

Die Analyse der Reaktion im frischen Blut, wenn sogenannte mRNA Seren hinzugemischt werden, ist fatal und lässt keinen Zweifel mehr offen, dass mit diesen Injektionen ein einziges Ziel verfolgt wurde, nämlich die sofortige welteweite Vernichtung der geimpften. Es ist übrigens nicht das erste mal, dass solch ein Versuch scheiterte. Bereits 1918 versuchte man mit Injektionen einen Grossteil der Bevölkerung auszulöschen. Das Ganze wurde dann als angebliche spanische Grippe versucht zu vertuschen. 
Wir berichteten Hier darüber.

 

 Bill Gates, Soros, WEF Vorstand und Teilnehmer, EU und UN sowie Politiker, Ärzte und Medien sind massgeblich an der Umsetzung beteiligt und gehören alle vor Gericht. Das PUK der Schweiz ist eine Farce. Da kann jeder sich selbst untersuchen und frei sprechen! Für die Schweiz muss eine politisch unabhängige Experten Untersuchungs Komission auf die Beine gestellt werden und keine politisch abhängige!