CENTIL - Schweiz Suchmaschine, Webverzeichnis, Webkatalog, Websuche, Search Engine, Searchengine, Web Search

Informationsseite für Klima & Energie - die Klimaerwärmung ist eine politische Lüge, unterstützt durch Medien, CO2 ist völlig Irrelevant für klimatische Veränderungen

Wer von Klimaschutz redet, weckt Illusionen. Klima lässt sich nicht schützen und auf einer Wunschtemperatur stabilisieren. Es hat sich auch ohne Einwirkungen des Menschen oft drastisch verändert. Schlagworte wie “Klimakollaps“ oder „Klimakatastrophe“ sind irreführend. Klima kann nicht kollabieren, die Natur kennt keine Katastrophen“.

Der Ausbau der Windanlagen führt nicht zu einer Glättung der Leistung, sondern zur exponentiell chaotischen Zunahme der Volatilität! (R. Funk: 2018)
Der Begriff Klima ist ein durch den Menschen, vom Wetter abgeleitetes Abstraktum, welches in der Natur NICHT existiert!
(R. Funk: 2018)







Seite 1 von 22 ...  
Wie Sie in den Temperaturdaten Auswertungen der Säntis- und San Bernardino Temperaturdaten sehr gut sehen können, setzt sich die Abkühlung mit einer drastischen beschleunigung fort. Wenn die nächsten 3 Monate ähnlich verlaufen, ist ein sehr langer und harter Winter mit massiven Schneefällen bis ins Flachland höchst wahrscheinlich.

mehr

11.05.2019 19:27:12    Artikel 557 mal gelesen
UNSER Planet hat in den letzten 10.000 Jahren 10 warme Perioden erlebt.
"Für mich ist all das Gerede über die von Menschen verursachte globale Erwärmung reiner Unsinn, wenn nicht sogar regelrechter Betrug. Die Aufzeichnung zeigt, dass sowohl Wärme- als auch Kälteperioden unseren Planeten mit nahezu konstanter Regelmäßigkeit treffen." - Robert W. Felix

mehr

Überall in der Welt, aktuell vor allem in der nördlichen Hemisphäre gibt es keine Frühlingstemperaturen, sondern frühwinterliche Verhältnisse. Dies sind die ersten Auswirkungen der sich sehr drastisch abkühlenden Stratorphäre und des oberen Teils der Troposphäre.

mehr

Verschiedene Gebiete weltweit beweisen eine dramatische Abkühlung seit 1980! Die Klimamodelle der Möchtegern-Forscher, bzw. Sektenpropheten versagen aufs übelste! Computermodelle waren nie in der Lage, den atmosphärische Verlauf auch nur annähernd abzubilden und werden es auch in Zukunft nicht können. Ausserdem, wie wirkt sich das seit 1988 eintretende solare Minimum auf die kosmische Einstrahlung aus?

mehr

Ein Facebook User hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass bei Facebook in der Gruppe *Fridays for Future" gefälschte/gefakte Diagramme veröffentlicht werden. Hier dazu die Details dieser Betrüger und Kindermissbrauchenden Bande.

mehr

Ein Team führender Wissenschaftler wurde aus Moskau entsandt, um das mysteriöse sibirische Phänomen zu untersuchen. Der Meteorit teilte sich kurz vor dem Auftreffen auf einen gefrorenen Fluss im vergangenen Monat in zwei Hälften. Experten sagen, dass ein Teil des kosmischen Felsens durch mehr als 1,80 m Schnee und 1,80 m solides Eis in den Podkamennaya Tunguska Fluss eingeschlagen ist.

mehr

Neue Studie: Ein kalifornischer See hatte 4-5°C wärmere Perioden, während CO2 200 ppm betrug....Während des letzten GLACIALS. Ein weiteres neues Papier, das in Earth and Planetary Science Letters veröffentlicht wurde, wirft weitere Zweifel an dem Paradigma auf, das besagt, dass CO2 in der Vergangenheit ein Temperaturtreiber war.

mehr

Einige weitere Temperaturdatenauswertungen aus verschiedenen Gebiete der Welt. Diese Stationsmessungen zeigen nicht nur die Temperaturentwicklung an genau diesem Ort, sondern die Entwicklung innerhalb einiger Quadratkilometer.

mehr

We present detailed line-by-line radiation transfer calculations, which were performed under different atmospheric conditions for the most important greenhouse gases water vapor, carbon dioxide, methane, and ozone. Particularly cloud effects, surface temperature variations, and humidity changes as well as molecular lineshape effects are investigated to examine their specific influence on some basic climatologic parameters like the radiative forcing, the long wave absorptivity, and back-radiation...

mehr

Betrachten wir die aktuellen MSU (Microwave Sounding Unit) and AMSU (Advanced Microwave Sounding Unit) RSS Daten aktualisiert auf den Stand von Heute, ist eine globale Abkühlung nachweisbar. Die MSU & AMSU Time Series basieren auf den RSS Satellitendaten. Ausserdem betrachten wir verschiedene Landtemperatur-Verlaufsdaten.

mehr

CO2 ist physikalisch und thermodynamisch völlig Irrelevant für atmosphärische Schwankungen. Sehen wir uns das lebenswichtige Spurengas, welches im menschlichen Körper zu Kohlensäure Bicarbonat assimilliert wird, etwas genauer an. Das Kohlensäure-Bicarbonat-Puffersystem ist der wichtigste Blutpuffer zum Auffangen von pH-Schwankungen im menschlichen Blutkreislauf.

mehr

Ein neues Papier zeigt, dass der Anstieg der CO2-Konzentration gut nach den Veränderungen der Ozeanzirkulation auf der Nordhalbkugel eingetreten ist, die die abrupte Erwärmung (~11.700 Jahre zuvor) verursachten, die die letzte Eiszeit beendete - eine Verzögerung, die praktisch keine kausale Rolle für CO2 während der Deglaziation hinterlässt.

mehr

2013 wertete ein Team unter der Leitung des australischen Kognitionswissenschaftlers John Cook die Zusammenfassungen (Abstracts) von 12 000 wissenschaftlichen Publikationen aus 1980 Zeitschriften aus, die die Stichwörter «Klimawandel» oder «Klimaerwärmung» enthielten. Die erfassten Fachartikel wurden in acht Kategorien unterteilt:

mehr

Offenes Mail an die Grünen Kanton Bern - CO2 verdanken die Grünen Ihre Existenz!

mehr

Kürzlich argumentierten wir bei einem SES Stiftung Post auf Facebook mit Verweis auf unsere neusten MSU (Microwave Sounding Unit) and AMSU (Advanced Microwave Sounding Unit), sowie ARGO Temperaturauswertungen der Stratosphäre, Troposphäre und der Ozeane. SES löschte unseren Beitrag mit folgender Begründung. "Rückmeldungen und Kommentare sind auf unserer Seite willkommen, wir bitten aber um Höflichkeit und die Angabe von glaubwürdigen Quellen, wenn Information geteilt bzw. Behauptungen aufgestel...

mehr

Die Pause verlängert sich noch einmal. Ein Drittel des gesamten Einflusses des Menschen auf das Klima seit der industriellen Revolution ist seit Februar 1997 entstanden, als der Hype richtig Fahrt aufnahm. Doch die 268 Monate seit damals zeigen keinerlei globale Erwärmung. Mit der Temperaturaufzeichnung des RSS (Remote Sensing Systems satellite) ist in den Weltmeeren eine leichte, aber deutliche Abkühlung seit 2004 bis 2018 nachweisbar. Mehr dazu weiter unten im Artikel. Auch Satellitendaten un...

mehr

12.03.2019 21:56:57    Artikel 2660 mal gelesen
Die Meere werden kühler um Island - einige Karten und Anekdoten
Enthalten ist ein Word-Dokument, das die Meerestemperaturen in der Nähe von Island, die Ausdehnung des Meereises und einen Auszug beschreibt, (aus dem Schwedischen übersetzt) aus einem Augenzeugenbericht von der schwedischen Eisbrechertour zum Nordpol im Jahr 2018. Ausserdem Auswertungen der Meeres Überwachungs- Temperaturdaten der ARGO Bojen. Die Daten stammen aus einem Gebiet in der Grösse des geamten Europas.

mehr

Ich hatte eine Konfrontation auf Facebook mit einem grünen Diffamierer, Verleumder, der wie besessen gegen mich Hetzte und Unwahrheiten über mich verbreitete. Dieser Beitrag ist ausschliesslich den Grünen gewidmet, der aufzeigen soll, mit welchem Nichtswissen diese Individuen mit Fake Profilen in Extremistisch Sozialistischer Manier denunzieren und beleidigen!

mehr

In diesem Artikel fassen wir verschiedene Datenauswertungen des globalen Temperaturverlaufs der letzten 100 jahre zusammen, inklusive Angabe der Datenquellen. Jeder kann die Daten herunterladen und selbst überprüfen!

mehr

Nicht nur für den 21. Februar, sondern für jeden Tag des Jahres in mehr als einem Jahrhundert. Donnerstag stellte den historischen Tagesrekord für Schneefälle in Flagstaff, Arizona, mit 91,2 cm (35,9 Zoll) Schnee auf. Der bisherige Rekord von 78,7 cm (31 Zoll) wurde vor mehr als einem Jahrhundert, am 30. Dezember 1915, aufgestellt.

mehr

Seite 1 von 22 ...  



Rückblicke

Klimageschichte
Hier lesen

Die Klimalügen des SRF sind aufgeflogen.
Zum Video

Was bei "Climategate" in den Mails wirklich geschrieben wurde. Eine Dokumentation aus Finnland, mit deutschem Unertitel.
Zum Video


Oft wird, bzw. wurde behauptet, dass die Malediven überschwemmt wurden. Das hätte bereits schon vor 25 Jahren geschehen sollen, gemäss Potsdammer Institut für Klimafolgenforschung. Herr Rahmstorf, Herr Latif, sowie Herr Özdemir, behaupteten diesen bekloppten Schwachsinn mit vollem Ernst. Kein Wunder, schliesslich leben diese Leute ja recht gut mit Ihren Lügengeschichten.
Zum Beweis ein Link direkt aus den Malediven.

Web Cams der Malediven
Kuredu Island Resort /  Meeru Island Neach /  Finolhu  

Falls jetzt immer noch irgend jemand glaubt, die Malediven würden demnächst versinken, sollte sich besser die Pegelverläufe anschauen.
Maledives Hanimadhoo.
Sea level Hulule, Maldives


Was ist ein Klima, was wird in der Fachwelt unter Klimawandel verstanden, was ist CO2? Ausserdem, Auswertungen, Links zu aktuellen Studien, Direktlinks zur NASA, Ozeanische Institute (Pegelmessungen) als Power Point.
- Download


Hurrikan Irma ist NICHT der stärkste atlantische Hurrikan jemals!
- Zum Originalartikel


Massengewinn grösser in der Antarktis, als der Verlust. - Zum originalartikel


Infrared absorption of atmospheric carbon dioxide - Zum originalartikel

Die CO2 Lüge der Schweizer Politik - Wissenschaftlich wiederlegt
Zum Originalartikel


CENTIL-Europe unterstützen
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende.
Danke




Blog abonnieren
Möchten Sie über neue Beiträge auf dem laufenden bleiben und informiert werden, wenn ein neuer Beitrag eingestellt wird?











CENTIL My Business