CENTIL - Schweiz CO2, Atmosphärenforschung, Astrophysik, Biologie, Chemie
Informationsseite für Klima & Energie - die Klimaerwärmung ist eine politische Lüge, unterstützt durch Medien, CO2 ist völlig Irrelevant für klimatische Veränderungen

Wer von Klimaschutz redet, weckt Illusionen. Klima lässt sich nicht schützen und auf einer Wunschtemperatur stabilisieren. Es hat sich auch ohne Einwirkungen des Menschen oft drastisch verändert. Schlagworte wie “Klimakollaps“ oder „Klimakatastrophe“ sind irreführend. Klima kann nicht kollabieren, die Natur kennt keine Katastrophen“.

Der Ausbau der Windanlagen führt nicht zu einer Glättung der Leistung, sondern zur exponentiell chaotischen Zunahme der Volatilität! (R. Funk: 2018)
Der Begriff Klima ist ein durch den Menschen, vom Wetter abgeleitetes Abstraktum, welches in der Natur NICHT existiert!
(R. Funk: 2018)







Seite 1 von 10 ...  
Der Schwindel über den Klimawandel ist zusammengebrochen. Soeben wurde eine verheerende Reihe von Forschungspapieren veröffentlicht, die zeigen, dass die menschliche Aktivität nicht mehr als einen Anstieg der globalen Temperaturen um .01°C verursachen kann, was bedeutet, dass die gesamte menschliche Aktivität, die von radikalen Klimahisterikern gesteuert wird - Verbrennungsmotoren, Flugzeuge, Dieseltraktoren - praktisch keine messbaren Auswirkungen auf die Temperatur des Planeten hat.

mehr

Rohdaten Auswertungen der Bergstations Temperaturentwicklungen im gesamten Alpengebiet beweisen, dass 2019 nicht das wärmste Jahr, bzw. nicht den wärmsten Sommer aufwies. Es zeigt sogar auf, dass die heissen Sommertage nur in kleinen Gebieten auftrat und nicht flächendeckend in ganz Europa. Doch dazu mehr in diesem Artikel, bei dem wir aktualisierte Wetterdaten der Bergwetter-Stationen, globalen troposphärischen und stratosphärischen Entwicklungen und die Temperaturentwicklung der Weltmeere aufz...

mehr

NZZ löschte bei einem Artikel meine fundierten Kommentare welche darauf hinweisen, dass CO2 die Atmosphäre kühlt und für atmosphärische Temperaturtrends vollkommen Irrelevant ist, ohne Kommentar oder Kontaktaufname. Das ist widerwärtiger Links-Marxistischer Sozialismus in Reinform!

mehr

04.10.2019 22:35:30    Artikel 392 mal gelesen
Gründung der Global Climate Intelligence Group
Die Global Climate Intelligence Group, deren Ziel es ist, die Wissenschaft wieder in die Klimawissenschaften einzubringen, besteht aus Wissenschaftlern, Fachleuten und Forschern aus vielen Nationen und hat bereits rund 500 Unterschriften für das erhalten, was vor wenigen Wochen mit der Europäischen Klimaerklärung begann.

mehr

Luft bzw. CO2 ist ein Rohstoff für die Nahrungsmittelerzeugung durch Photosynthese und damit ein GRUNDRECHT jedes Menschen auf diesem Planeten. Genau wie Wasser ist Luft ein Lebensmittel. Ohne CO2 könnte im Blut der Blutpuffer nicht funktionieren, Nahrung nicht aufgenommen und in Energie gewandelt werden. Falls neue CO2 Steuern durch die Regierung angenommen werden, werden wir eine Klage gegen alle Politiker und den Ständerat, mit einer Klagesumme von 10 Milliarden anstreben, was in Etwa dem Die...

mehr

Das in diesem Artikel veröffrentliche Mail wurde inzwischen an verschiedene Politiker und Medien im In- und Ausland versendet. Diese Kreise können in Zukunft niemals behaupten, sie hätten nicht gewusst dass CO2 irrelevant ist und seit 18 Jahren kein Klimawandel statt findet und dass kein angeblicher Konsens existiert!

mehr

Szenarien sind nichts anderes Computersimulationen, welche viele Parameter nicht beachten und aus diesem Grund absolut nichts korrekt vorhersagen können. Bei solchen Simulationen besteht absolut kein wissenschaftlicher Wert! Es ist einzig Müllproduktion, um aus Geld- und Machtgier Politiker zu bereichern, indem die Bevölkerung abgezockt wird.

mehr

CO2 ist KEIN Klimawirksames Spurengas, es Kann die Atmosphäre nicht erwärmen und ist Existenziell zwingend notwendig für die Photosynthese und damit für die Nahrungsmittelerzeugung sowie alle anderen Pflanzenarten! CO2 Steuern sind Betrugssteuern, nichts anderes!

mehr

Wieder behaupten gekaufte Pseudoforscher und Bürokraten einen angeblich weltweit dramatisch ansteigenden Meerespegel. Wir sind der Sache nachgegangen und stellten das Gegenteil davon fest. Ausserdem existieren nur einzelne Tidestationen, welche über durchgehende Daten bis in dieses Jahr verfügen. Diese können an 1 Hand abgezählt werden.

mehr

23.09.2019 23:31:32    Artikel 281 mal gelesen
Wieder Online nach einem Hardware Ausfall
Liebe Leser und Leserinnen Ein Hardwareausfall unseres Routers hat unsere Homepages für eine Woche lahm gelegt. Doch jetzt sind wir wieder Online und werden weiter gegen wissenschaftlich unbewiesene These der globalen Klimakatastrophe ankämpfen! Die Verblödung der Politiker nimmt immer absurdere Züge an! Obwohl im Grundlagenwissen Biologie CO2 das einzige Molekül der Atmosphäre ist, welches Pflanzen erlaubt, über die Photosynthese alle Pflanzen wachsen zu lassen.

mehr

Wie immer bei Blick, werden Unwahrheiten vermischt mit alten Bildern und komplett fehlerhaften Computersimulations- Eregebnissen beim Blick online gestellt, um die Leser auf widerwärtige Weise zu manipulieren! Wir haben uns jeden Satz und jede Behauptung des Blick Journalisten, Martin Bruhin, vorgenommen und die Realität recherchiert, die wir hier im Detail aufzeigen!

mehr

14.09.2019 12:14:41    Artikel 250 mal gelesen
FB Sperre aufgrund realistischer Einschätzungen
Aufgrund folgendem Kommentars wurde ich bei FB mal wieder blockiert. FB verkommt zu einem Grün-Linken Sumpf-Medium, wo die freie Meinungsäusserung mit Füssen getreten wird!

mehr

Was sich in der Klimawissenschaft abspielt legt Zeugnis davon ab, dass wir es nicht länger mit einer Wissenschaft zu tun haben. Professor Tim Ball, der hier gleich das erste Beispiel sein soll, hat wohl zurecht gesagt, dass die ganzen Gelder für Klimaforschung schon so lange zur Klimapanik umgeleitet werden, dass Klimaforschung im Sinne des Wortes nicht mehr stattfindet. Ball hat seinen Prozess gerade gewonnen.

mehr

08.09.2019 10:46:33    Artikel 1209 mal gelesen
UAH Global Temperature Update für August 2019: +0,38 Grad. C
Die Version 6.0 der globalen durchschnittlichen niedrigeren troposphärischen Temperatur (LT) Anomalie für August 2019 betrug +0,38 Grad. C, unverändert gegenüber Juli 2019:

mehr

Wir versendeten aufgrund der nachfolgend zitirten Facebook Nachricht von Herrn Ralf Borger an den deutschen Staatsfunk PlusMinus des Senders "DasErste", nachfolgendes Mail. Doch zuerst die Details über die Anfrage von Herrn Borger.

mehr

Verantwortliche Politiker sollen für den Betrug am Volk zur Rechenschaft gezogen werden. Die Schweiz und Deutschland installierten finanzierten das Lügeninstitut IPCC, damit Politiker die Bürger auf noch kriminellere Weise abzocken konnten und wollen! Das muss rechtlich verfolgt werden! Billiarden wurden den Bürgern geklaut, das übersteigt jede Mafia Tätigkeit bei weitem!

mehr

Vielen Dank an Dr. Roy Spencer für seinen ausgezeichneten WUWT-Artikel, der die Not der wirtschaftlich armen brasilianischen Bauern sowie die groben Lügen bei Bränden im Amazonasgebiet durch Klimaalarmisten aufzeigt.

mehr

Die Leser erinnern sich sicherlich daran, dass der leicht beleidigte Dr. Michael Mann ein Gerichtsverfahren wegen Diffamierung des klimaskeptischen Dr. Tim Ball aus Kanada eingeleitet hat.

mehr

In einer erstaunlichen Wendung der Ereignisse unterstützte die NASA (National Aeronautics and Space Administration) gerade eine "Klimaveränderung Beerdigung" für einen isländischen Gletscher, der auf einem Vulkan positioniert ist, der Teil eines der vulkanisch aktivsten Störungen auf unserem Planeten ist und von diesem angetrieben wird, dem Mid-Atlantic Ocean Rift System (Abbildung 1).

mehr

"Tatsächlich hat die globale Erwärmung aufgehört und eine Abkühlung hat bereits vor 13 Jahren begonnen. Kein Klimamodell hat eine Abkühlung der Erde vorhergesagt - im Gegenteil. Und das bedeutet, dass die Prognosen für das zukünftige Klima falsch sind", schreibt Henrik Svensmark.

mehr

Während sich die Schlagzeilen natürlich auf eine intensive Hitzewelle in einer Region konzentrierten, die letzte Woche über Frankreich und Deutschland zentriert war, arbeiteten die kranken Anhänger der globalen Erwärmung Überstunden, um die wahre Geschichte zu vermeiden und zu ignorieren: die riesige, kontinentweite Kälte, die sich über Russland ausbreitete.

mehr

Wenn mehr CO2 durch menschliche Aktivitäten in die Atmosphäre emittiert wird, ändert sich am Volumengehalt des CO2 Spurengases in der Atmosphäre absolut nichts! Der Grund liegt im stetigen Gleichgewicht zwischen dem Ein- und Ausgasen der Weltmeere. Ist mehr CO2 in der Atmosphäre, wird dieses durch die Weltmeere absorbiert, so dass immer ein Gleichgewicht besteht.

mehr

Die Erwärmung der Erde durch die Sonne ist elementar und unumstritten, ebenso die Lage der Sonnenstrahlung im elektromagnetischen Spektrum (Abb. 2). Unbestritten ist, dass sich die Erde nicht von selbst erwärmen kann. Und das bedeutet, dass sich kein chemischer Stoff auf diesem Planeten, auch nicht das CO2 Gasmolekül, aus sich selbst heraus erwärmen kann. Wenn CO2 sich selbst und darüber hinaus auch noch seine Umgebung erwärmen soll, muss dem CO2 von außen Energie zugeführt werden.

mehr

Ende Juni traf einer der mächtigsten Eisbrecher der Welt auf so außergewöhnlich dickes Eis auf dem Weg zum Nordpol (mit einem Eisbären-Spezialisten und tief eingesperrten Touristen der Attenborough-Klasse an Bord), dass es anderthalb Tage länger dauerte, als erwartet. Wenige Wochen später, Mitte Juli, war ein norwegischer Eisbrecher, der ebenfalls zum Nordpol unterwegs war (mit wissenschaftlichen Forschern an Bord), gezwungen, nördlich von Spitzbergen zurückzukehren, als er unerwartet auf undurc...

mehr

Dieser Asteroid, der zwischen 187 und 426 Fuß breit und 55.000 MPH geschätzt wird und nur 45.000 Meilen von der Erde entfernt vorbeiflog, wurde bis vor wenigen Tagen, vor dem Vorbeiflug, nicht entdeckt.

mehr

Die weit verbreitete Besessenheit von Global-Warming-Climate-Change, im Gegensatz zu allen sachlichen Beweisen, ist unglaublich. (Dr. David Kear) Dr. David Kear ist ehemaliger Generaldirektor des neuseeländischen Department of Scientific and Industrial Research (DSIR) - als solcher galt er als einer der besten Wissenschaftler Neuseelands. Seit den 1950er Jahren veröffentlicht er über den Meeresspiegel.

mehr

Der Schwindel über den Klimawandel ist zusammengebrochen. Soeben wurde eine verheerende Reihe von Forschungspapieren veröffentlicht, die zeigen, dass die menschliche Aktivität nicht mehr als einen Anstieg der globalen Temperaturen um 0.01°C verursachen kann, was bedeutet, dass die gesamte menschliche Aktivität, die von radikalen Klimaerschreckern - Verbrennungsmotoren, Flugzeuge, Dieseltraktoren - gesteuert wird, praktisch keine messbaren Auswirkungen auf die Temperatur des Planeten hat.

mehr

Wenn eine Forschungsarbeit zu anderen Ergebnissen führt und extreme Abweichungen zu längst etablierten Datenquellen wie den Vostock Datensatz, oder UAH Datensatz der Satellitenüberwachung, oder Daten aus dem internationalen ARGO Projekt der Ozean-Überwachung aufweist, dann sind diese neuen Ergebnisse falsch! Etablierte Datenquellen, wie vorhin erwähnt, sind seit Jahrzehnten empirisch bestätigt und in der Wissenschaftlichen Literatur etabliert. Sogar Nobelpreisrträger bestätigten die Richtigkeit...

mehr

23.07.2019 23:40:53    Artikel 1934 mal gelesen
Wissenschaftler über das UN IPCC
10 Tausende Forscher stellen sich gegen die CO2 und Klima Lüge der Grünen, Medien und Politik! Es ist der grösste Betrug der Menschheitsgeschichte. Einfach unfassbar, wie die Bürger seit Jahrzehnten manipuliert, angelogen und abgezockt werden! In unserem Artikel die Meinungen der angesehendsten Forscher inkl. Nobelpreisträger über das UN IPCC.

mehr

Auf der Grundlage von Russlands Horde neuer Rekordtiefsttemperaturen vom 12. Juli wurden in den folgenden Tagen weitere Kübelladungen durchgeführt, die Rekorde brachen, die zuvor weit über 100 Jahre lang bestanden hatten.

mehr

20.07.2019 11:25:29    Artikel 2085 mal gelesen
Solar Update July 2019
Die beiden Hauptinteressenpunkte sind der voraussichtliche Monat des Minimums im Übergang des Sonnenzyklus 24 - 25 und die voraussichtliche Amplitude des Sonnenzyklus 25. Letzteres kann aus der solaren polaren Magnetfeldstärke abgeleitet werden. Abbildung 1 zeigt, dass 25 wahrscheinlich etwas größer als 24 in der Amplitude ist:

mehr

Die von der NASA GISTEMP v3 geführten Rohdaten gelten als noch nicht homogenisierter, interpolierter Bestand, oder bei dem fehlende Daten durch Fantasiedaten ersetzt wurden. Im Gegensatz zum V4 Bestand, der massiv durch die NASA (Hansen) verändert wurde.

mehr


Prof. Friedrich-Karl Ewert: CO2 verringern - das Gegenteil wäre richtig am 24.11.2018

mehr

Es ist seit langem bekannt, dass die NASA GISS ihre historischen Temperaturdatenarchive durchläuft und alte Temperaturmessungen löscht und durch neue, erfundene Zahlen ersetzt, ohne einen wirklich legitimen Grund. Diese Praxis hat zur Bildung neuer Datensätze geführt, die als "angepasste" Daten bezeichnet werden, während die alten Datensätze als "V3 unangepasst" bezeichnet werden. Das Problem für die Aktivisten der globalen Erwärmung war jedoch, dass, wenn man sich die alten "V3 unangepasst" - ...

mehr

Im gesamten deutschsprachigen Raum posaunen die Radiostationen wieder völligen Unsinn. Ich möchte in diesem Artikel auf den Schweizer Sender Radio24 eingehen, der während unserer Heimfahrt vom Einkauf wieder einmal mehr ungeprüft und unhaltbaren unwissenschaftlichen Unsinn verbreitete! In der Meldung wurde behauptet, in Sibirien würde der Permafrost-Boden noch schneller auftauen, als ursprünglich schon falsch behauptet!

mehr

29.06.2019 12:17:39    Artikel 2460 mal gelesen
Berichte über schrumpfendes Meereis sind gefälschte Nachrichten.
Arktisches Meereis überrascht Experten für globale Erwärmung, indem es in diesem Jahrzehnt stabil bleibt. Das Dänische Meteorologische Institut (DMI) erwartet ein Wachstum der Meereisausdehnung im Juni 2019:

mehr

25.06.2019 17:16:43    Artikel 2409 mal gelesen
115'000 Jahre Gletschergeschichte in wenigen Minuten Zeitraffer
Nur einer der Klimadatensätze lieferte Resultate, die mit den geologischen Belegen übereinstimmen, welche die Gletscher in Gestein und Sediment hinterlassen haben. Das Ergebnis dieser Simulation zeigt, dass sich die Gletscher der Alpen öfter ausbreiteten und wieder zurückzogen als bisher angenommen. Lange Zeit gingen Glaziologen von mindestens vier Vorstössen aus. Diese niedrige Zahl wurde seit den 1980er-Jahren jedoch mehrfach infrage gestellt. Die Simulation zeigt nun, dass sich einige Alpengl...

mehr

Ein Vulkan, der früher im Fernen Osten Russlands als "erloschen" eingestuft wurde, ist aufgewacht, und Experten warnen nun davor, dass er einen ähnlichen Ausbruch hervorrufen könnte wie der, der Pompeji und Herculaneum vor fast 2000 Jahren ausgelöscht hat. Der Vulkan Bolshaya Udina ist ein Stratovulkan, der sich im Zentrum der Vulkangruppe Klyuchevskaya auf der russischen Halbinsel Kamtschatka befindet. Er ist etwa 10.000 Fuß hoch und galt bis 2017 als ausgestorben, d.h. er ist seit langem nicht...

mehr

5G verwendet eine intelligentere Architektur, die nicht mehr durch die Nähe zur Basisstation oder komplexe Infrastrukturen eingeschränkt ist. Erfahren Sie alles über die 5G-Architektur! Das Hauptziel früherer Generationen von Mobilfunknetzen war es, den Netznutzern einfach nur schnelle und zuverlässige mobile Datendienste anzubieten. 5G hat diesen Bereich erweitert, um eine breite Palette von drahtlosen Diensten für den Endverbraucher über mehrere Zugangsplattformen und mehrschichtige Netzwerke ...

mehr

Warnung, "Gewitter und Schneefall" deckt Teile des B.C. Highway im Westen Alberta's ab. - Winterwetterwarnung auch für den Jasper Nationalpark in Kraft getreten.

mehr

Geologen wissen, dass der Klimawandel, der nichts mit dem CO2 in der Atmosphäre zu tun hat, in der 4,5 Milliarden Jahre alten Geschichte der Erde stattgefunden hat. Dennoch hat das IPCC unter den Hunderten von ernannten Autoren seines Fünften Sachstandsberichts 2014 und seines Sechsten Berichts 2022 keine Geologen. Daher fehlt es dem IPCC unglaublich an geologischem Input und langfristiger Perspektive.

mehr

Eine detaillierte Zusammenfassung über das Lebensnotwendige Spurengas CO2, 84 Studien über die Sensitivität des Spurengases aus Sicht der Atmosphärenphysiker, Wichtigkeit des Spurengases aus biologischer Sicht für Pflanzen für den menschlichen Blutkreislauf und für Meeresbewohner.

mehr

Medien versuchen auf widerwärtige verabscheuungswürdige Weise realwissenschaftliche Ergebnisse zu diffamieren. Ein Paradebeispiel für solch Neosozialistische Praxis ist das Republik Magazin. Hier der detaillierte Ablauf der Kommentare.

mehr

In einer abschreckenden Warnung prognostiziert die NASA, dass die Sonne bis Ende 2019 oder 2020 ein sogenanntes solares Minimum erreichen wird, und wenn das passiert, wird der Wirtsstern der Erde weitaus weniger Wärme abgeben als normalerweise, was bedeutet, dass das Quecksilber in der Thermosphäre absinkt, was zu einem anhaltenden Kälteeinbruch führt, der das Wetter auf der Oberfläche des Planeten beeinflusst.

mehr

04.06.2019 22:21:19    Artikel 3699 mal gelesen
UAH Global Temperature Update für Mai 2019: +0,32 Grad. C
Die Version 6.0 der globalen durchschnittlichen niedrigeren troposphärischen Temperatur (LT) Anomalie für Mai 2019 betrug +0,32 Grad. C, gegenüber dem Wert vom April 2019 von +0,44 Grad. C:

mehr

30.05.2019 14:27:30    Artikel 5820 mal gelesen
Swiss International Climate Petition
The purpose of the Petition Project is to demonstrate that the claim of “settled science” and an overwhelming “consensus” in favor of the hypothesis of human-caused global warming and consequent climatological damage is wrong. No such consensus or settled science exists. As indicated by the petition text and signatory list, a very large number of American scientists reject this hypothesis.

mehr

Mammoth Mountain - gelegen an der Ostseite der Sierra Nevada Bergkette, Kalifornien - hat angekündigt, dass es seine Pisten erst zum dritten Mal in seiner Geschichte bis in den August hinein offen halten wird, nachdem es im Mai Rekordschnee erhalten hat. Das Resort hat diesen Monat (bisher) 74 cm (29 Zoll) Schnee gesehen und damit den bisherigen Rekord von 71 cm (28 Zoll) vom Mai 2015 übertroffen. Die Gesamtzahl dieser Saison beträgt 12,4 m (489 Zoll) auf der Haupthütte und 18,2 m (715 Zoll) ...

mehr

Wie Sie in den Temperaturdaten Auswertungen der Säntis- und San Bernardino Temperaturdaten sehr gut sehen können, setzt sich die Abkühlung mit einer drastischen beschleunigung fort. Wenn die nächsten 3 Monate ähnlich verlaufen, ist ein sehr langer und harter Winter mit massiven Schneefällen bis ins Flachland höchst wahrscheinlich.

mehr

11.05.2019 19:27:12    Artikel 7362 mal gelesen
UNSER Planet hat in den letzten 10.000 Jahren 10 warme Perioden erlebt.
"Für mich ist all das Gerede über die von Menschen verursachte globale Erwärmung reiner Unsinn, wenn nicht sogar regelrechter Betrug. Die Aufzeichnung zeigt, dass sowohl Wärme- als auch Kälteperioden unseren Planeten mit nahezu konstanter Regelmäßigkeit treffen." - Robert W. Felix

mehr

Seite 1 von 10 ...  





Rückblicke

Klimageschichte
Hier lesen

Die Klimalügen des SRF sind aufgeflogen.
Zum Video

Was bei "Climategate" in den Mails wirklich geschrieben wurde. Eine Dokumentation aus Finnland, mit deutschem Unertitel.
Zum Video


Oft wird, bzw. wurde behauptet, dass die Malediven überschwemmt wurden. Das hätte bereits schon vor 25 Jahren geschehen sollen, gemäss Potsdammer Institut für Klimafolgenforschung. Herr Rahmstorf, Herr Latif, sowie Herr Özdemir, behaupteten diesen bekloppten Schwachsinn mit vollem Ernst. Kein Wunder, schliesslich leben diese Leute ja recht gut mit Ihren Lügengeschichten.
Zum Beweis ein Link direkt aus den Malediven.

Web Cams der Malediven
Kuredu Island Resort /  Meeru Island Neach /  Finolhu  

Falls jetzt immer noch irgend jemand glaubt, die Malediven würden demnächst versinken, sollte sich besser die Pegelverläufe anschauen.
Maledives Hanimadhoo.
Sea level Hulule, Maldives


Was ist ein Klima, was wird in der Fachwelt unter Klimawandel verstanden, was ist CO2? Ausserdem, Auswertungen, Links zu aktuellen Studien, Direktlinks zur NASA, Ozeanische Institute (Pegelmessungen) als Power Point.
- Download


Hurrikan Irma ist NICHT der stärkste atlantische Hurrikan jemals!
- Zum Originalartikel


Massengewinn grösser in der Antarktis, als der Verlust. - Zum originalartikel


Infrared absorption of atmospheric carbon dioxide - Zum originalartikel

Die CO2 Lüge der Schweizer Politik - Wissenschaftlich wiederlegt
Zum Originalartikel


CENTIL-Europe unterstützen
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende.
Danke




Blog abonnieren
Möchten Sie über neue Beiträge auf dem laufenden bleiben und informiert werden, wenn ein neuer Beitrag eingestellt wird?









CENTIL My Business